19. APRIL 2013

Offizieller Startschuß für Tag der Bahnhofsmission: Familienministerin zu Gast

BERLIN. “Was Menschen in den Bahnhofsmissionen Gutes tun, nehmen andere Menschen mit – sei es auf Reisen,  sei es auf ihren weiteren Lebensweg“, beschreibt Bundesfamilienministerin Kristina Schröder die vielfältige Arbeit der rund 100 Bahnhofsmissionen in Deutschland. Die Ministerin eröffnet damit im Berliner Hauptbahnhof offiziell den Tag der Bahnhofsmission 2013. Am Samstag, 20. April, laden deutschlandweit Bahnhofsmissionen zu Aktionen ein, bei denen in diesem Jahr Kinder und Familien die Hauptpersonen sind.

Jungen und Mädchen stehen bei vielen Angeboten der Bahnhofsmissionen im Mittelpunkt. „Bundesweit sind jährlich 150.000 bis 200.000 Kinder und Jugendliche unsere Gäste", erklärt Ute Volz, Vorsitzende der Konferenz für Kirchliche Bahnhofsmission (KKBM), wie umfangreich das Engagement der zumeist ehrenamtlichen Mitarbeitenden ist. Dazu gehören Angebote wie Kids on Tour, für das die Bahnhofsmission eng mit der Deutschen Bahn kooperiert. Das Angebot ermöglicht begleitete Zugreisen von Kindern zu ihren Angehörigen.

„Eine familienfreundliche Gesellschaft gibt Menschen die Unterstützung, die sie brauchen, um ihrer Verantwortung für ihre Familie gerecht zu werden“, betont die Bundesfamilienministerin, die auch Schirmherrin des Angebots „Kids on Tour“ ist, wie wichtig die Angebote der Bahnhofsmissionen für den Alltag vieler Menschen sind.

Die Bahnhofsmission reagiert mit ihren Angeboten auf den gesellschaftlichen Wandel wie veränderte Familienmodelle und den Bedarf an mehr beruflicher Mobilität. Weitere familienfreundliche Angebote sind zum Beispiel die kind- und familiengerecht gestalteten Kinderlounges, Wickelgelegenheiten, Stillecken, Rückzugsräume und Unterstützung durch Ein-, Um- und Ausstiegshilfen. "Die Bahnhofsmissionen betreuen zudem auch Kinder und Jugendliche, die sozial stark belastet sind. Bis zu zehn Prozent unserer kleinen Gäste gehören in diese Gruppe“, so Volz.


Bildunterschrift:

Im Gespräch mit Kids-on-Tour-Kindern: (v.l.) Ute Volz (Vorsitzende KKBM), Christian Baron (Vorsitzender Kath. Bahnhofsmissionen) und Familienministerin Kristina Schröder sowie Martin Zwick (Geschäftsführer Stadtmission Berlin, 2.v.r.) und Ingulf Leuschel (Deutsche Bahn AG Berlin, r.)
Foto: Rolf Zöllner


 
Zurück zur Artikel-Übersicht

 

Kontakt

Bahnhofsmissionen vor Ort
Unter Zur nächsten Bahnhofsmission
finden Sie die Kontaktdaten aller 100 Bahnhofsmissionen in Deutschland.

KKBM
Ihre Ansprechpartner bei der Konferenz für
Kirchliche Bahnhofsmission in Deutschland:

Anne Kunzmann
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0) 30 60 984 996
kunzmann@bahnhofsmission.de