19. AUGUST 2013

Kinderlounge in der Bahnhofsmission Frankfurt eröffnet

FRANKFURT/MAIN. „Der Bahnhof ist ein spannender Ort für Kinder – an dem sie gleichzeitig eines besonderen Schutzes bedürfen“, beschreibt Ute Volz die Aufgabe der neu eröffneten  Kinderlounge in der Bahnhofsmission des Frankfurter Hauptbahnhofs. „Kinder, die alleine oder mit einem Elternteil reisen, sowie Eltern mit mehreren Kindern können hier inmitten der schnellen und hektischen Welt des Bahnhofes entspannt und sicher Wartezeiten überbrücken“, erklärt die Vorsitzende der Konferenz für Kirchliche Bahnhofsmission (KKBM).

So wie der Bahnhof ist auch die Kinderlounge ein spannender Ort. Zwischen Kletterwand, Bauwerken aus Schaumstoffteilen, Gesellschaftsspielen, Büchern und Videokonsole hat Langeweile keinen Platz. Für Kinder bis 14 Jahren, die hier von pädagogisch geschulten Mitarbeitenden der Bahnhofsmission betreut werden, vergeht die Zeit im Handumdrehen. Das Angebot wird möglich, weil die Träger der Bahnhofsmission Frankfurt, der Caritasverband und das Diakonische Werk vor Ort, eng mit der Deutschen Bahn kooperieren, die die Einrichtung der Kinderlounge mit 100.000 Euro unterstützt.

2012 wurden 150.000 Kinder betreut

„150.000 Kinder wurden im Jahr 2012 in den über 100 Bahnhofsmissionen in Deutschland betreut, davon 5.600 hier in Frankfurt“, beschreibt Volz das Engagement der zumeist ehrenamtlich Mitarbeitenden für Kinder und Familien. Die Frankfurter Kinderlounge ist damit ein wichtiger neuer Baustein der vielen familienfreundlichen Angebote der Bahnhofs-mission.

Damit reagieren die Bahnhofsmissionen auf den gesellschaftlichen Wandel wie veränderte Familienmodelle und mehr Bedarf an beruflicher Mobilität. Neben der Kinderlounge in Frankfurt gibt es bisher drei weitere in Nürnberg, Essen und Köln. Auch in Düsseldorf ist eine Kinderlounge vorgesehen. Die Bahn unterstützt die Einrichtung und den Betrieb der Kinderlounges mit insgesamt rund 575.000 Euro, wovon 375.000 Euro aus einem Geldfund stammen.

Stark nachgefragt wird auch der Kinderbegleitservice Kids on Tour, für den die Bahn¬hofsmission ebenfalls eng mit der Deutschen Bahn kooperiert. Kids on Tour feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Bereits 50.000 Kinder haben das Angebot genutzt, das nun um die Streckenverbindung Stuttgart-München erweitert wird.

Die Kinderlounge in der Frankfurter Bahnhofsmission ist für Familien mit Kindern zu den Öffnungszeiten der Bahnhofsmission, also durchgehend geöffnet. Kinder ohne Begleitperson werden von pädagogisch geschulten Mitarbeitenden montags bis samstags von 14 bis 17 Uhr betreut. Darüber hinaus steht in der Bahnhofsmission eine Wickel- und Stillmöglichkeit zur Verfügung.

______________________

Bildunterschrift Bild2:
Herzlich willkommen in der neuen Kinderlounge: (hinten v.l.) Dr. Michael Frase (Leiter Diak. Werk Frankfurt), Dr. Daniela Birkenfeld (Sozialdezernentin Stadt Frankfurt, Ute Volz (Vorsitzende KKBM), Ulrich Schäferbarthold (Fachdienstleiter Caritas Frankfurt), Sigrid Bender (Leiterin Bahnhofsmission), Heiko Scholz (Lei-ter Bahnhofsmanagement Frankfurt)


Weitere Infos zur Kinderlounge:
Sigrid Bender, Leiterin Bahnhofsmission Frankfurt/Main
Tel.: 069 234468
E-Mail: sigrid.bender@bahnhofsmission.de


 
Zurück zur Artikel-Übersicht