9. DEZEMBER 2013

Aktion „einFach spenden!“ ist großer Erfolg

Spenden-Schließfächer an 13 Bahnhöfen • Jahreseinnahmen gehen zu 100 Prozent an die Bahnhofsmissionen • Ausbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mobilitätsservice sollen von Spenden profitieren

 

BERLIN. Rund 100.000 Euro sind bei der Spendenaktion „einFach spenden“ der DB Station&Service AG zu Gunsten der Bahnhofsmissionen bisher zusammengekommen. „Wir sind vom Ergebnis überwältigt und freuen uns sehr, dass die Reisenden und Besucher an den Bahnhöfen durch ihr Engagement so viel Gutes tun. Um die Summe rund zu machen, haben wir den Betrag auf 100.000 Euro erhöht,“ so Dr. André Zeug, Vorstandsvorsitzender der DB Station&Service AG.


Die Schießfächer sind mit einem speziellen Aufkleber „einFach spenden“ versehen. Die Einnahmen kommen zu 100 Prozent den Bahnhofsmissionen zu Gute. Zu Beginn der Aktion wurde von einer Spendensumme von rund 30.000 Euro ausgegangen.


„Durch den großen Erfolg unserer Aktion können wir die Bahnhofsmissionen noch wirksamer in ihrer täglichen Arbeit unterstützen und die Aufmerksamkeit ihrer wertvollen Arbeit erhöhen,“ so Dr. André Zeug im Rahmen der heutigen Scheckübergabe an die Bahnhofsmission am Berliner Hauptbahnhof. Von der Spende profitieren alle Bahnhofsmissionen in Deutschland. Die Einnahmen sollen die Ausbildung der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Bahnhofsmissionen unterstützen. Auch in den Ausbau des Mobilitätsservices wird ein Teil des Geldes fließen.


Ute Volz, Vorsitzende der Konferenz für Kirchliche Bahnhofsmission in Deutschland (KKBM), zeigte sich über die Spendensumme hocherfreut. „Diese Spende nehmen wir mit Freude an, hilft sie uns doch sehr bei unserer täglichen Arbeit. Die Arbeit der Bahnhofsmissionen lebt vom Engagement ihrer vielen Ehrenamtlichen. Wir schulden ihnen eine gute Ausbildung und Begleitung. Wir möchten allen Reisenden und Besuchern und nicht zuletzt der Bahn von Herzen danken.“


Die DB fördert die Arbeit der rund 100 Bahnhofsmissionen unter anderem durch die unentgeltliche Überlassung von Räumlichkeiten und weitere Unterstützungsleistungen. Ab 2014 wird die Deutsche Bahn Stiftung das Engagement der DB noch verstärken, z. B. durch die Förderung mobiler Einsatzhelfer.


Die Spendenaktion der DB Station&Service AG startete am 1. Januar 2013 und endet offiziell am 31. Dezember 2013. Wer sein Gepäck in einem „einFach spenden“ Schließfach an bundesweit 13 großen Bahnhöfen deponierte, konnte einen aktiven Beitrag zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit der Bahnhofsmissionen leisten.


An folgenden Bahnhöfen sind noch bis zum 31. Dezember 2013 Schließfächer mit Aufklebern gekennzeichnet, die für die Aktion werben: Berlin Hauptbahnhof, Berlin Alexanderplatz , Berlin Zoologischer Garten, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg Hauptbahnhof, Hannover, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart. [Herausgeber: DB Mobility Logistics AG]


 
Zurück zur Artikel-Übersicht