30. AUGUST 2014

Bahnhofsmission Köln eröffnet die Reihe „Kultur an Gleis 1“

KÖLN. „Frauen dieser Welt“ heißt die erste Ausstellung in den Räumen der Bahnhofsmission im Kölner Hauptbahnhof an Gleis 1E. Sie zeigt 17 großformatige Fotos von Frauen, die Erika Evers auf ihren vielen Reisen rund um die Welt abgelichtet hat. Die Amateurfotografin engagiert sich seit zehn Jahren ehrenamtlich in der Bahnhofsmission.

 

Auf die besondere Bedeutung der Frauen in der Bahnhofsmission wies die Schirmfrau der neuen Reihe „Kultur an Gleis 1 – Kunst und Literatur in der Bahnhofsmission Köln“ Dr. Regina Börschel während der Eröffnungsfeier hin: Sie erinnerte daran, dass Frauen die Bahnhofsmission 1899 in Köln gründeten, um junge Frauen, die vom Land in die Stadt kamen, vor unseriösen Angeboten und Mädchenhandel zu schützen. Börschel ist nicht nur Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt, sondern auch stellvertretende Vorsitzende von „In Via Köln“, dem katholischen Träger der Kölner Bahnhofsmission neben dem evangelischen Diakonischen Werk Köln und Region.

Fast 60 Ehrenamtliche sichern mit den beiden hauptamtlichen Mitarbeiterinnen die täglichen Öffnungszeiten von 7 bis 19 Uhr und begleiten allein reisende Kinder im Zug bei „Kids on Tour“. Allen Reisenden, die Rat, Schutz oder Hilfe benötigen, steht die Bahnhofsmission als erste Anlaufstelle zur Verfügung. Ältere Menschen und Menschen mit Behinderung erhalten Hilfe beim Umsteigen, Familien mit kleineren Kindern können sich in der Kinderlounge aufhalten, Flüchtlingen wird weitergeholfen, notfalls auch mit Dolmetscher. Das neue Kulturangebot soll auch Menschen in die Bahnhofsmission locken, die noch nie dort waren. „Während des laufenden Betriebes der Bahnhofsmission können Kunst- und Kulturinteressierte täglich die Ausstellung besuchen und sich gleichzeitig über unsere Arbeit informieren“, sagt Corinna Rindle, Leiterin der Bahnhofsmission.

 

Öffnungszeiten
Die Ausstellung „Frauen dieser Welt“ kann vom 29. August bis 31. Dezember 2014 während der Öffnungszeiten der Bahnhofsmission Köln, täglich zwischen 7 und 19 Uhr, in den Räumen im Hauptbahnhof, an Gleis 1 E besucht werden. [Martina Schönhals, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Diakonie Köln und Region]


 
Zurück zur Artikel-Übersicht