13. NOVEMBER 2014

Bahnhofsmission Tübingen erhält Jugenddiakoniepreis

TÜBINGEN. Das Projekt „Nachtcafé – Atempause am Abend“ der Bahnhofsmission Tübingen wurde beim Jugenddiakoniepreis „MachMit!Award“ mit dem 2. Platz  (Altersklasse der 18–27-Jährigen) ausgezeichnet. Das Team freut sich über ein Preisgeld von 1.000 Euro. Der Preis will das soziale Engagement junger Menschen würdigen und in das Licht der Öffentlichkeit rücken. Er wird jährlich von der Evangelischen Jugend und der Diakonie Baden und Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Zieglerschen e.V. vergeben.

Das Nachtcafé am Tübinger Hauptbahnhof, in dem Freiwillige jeden Alters mitarbeiten, versteht sich als Café-Angebot und Anlaufstelle für alle, die abends einen ruhigen Ort und/oder ein offenes Ohr suchen. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht nur das Auffangen von Not und Einsamkeit, sondern auch Begegnung und Austausch mit Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen. Gäste können sich im Nachtcafé aufhalten und ausruhen. Getränke und bei Bedarf eine kleine Stärkung sind kostenlos. Falls nötig, werden weitergehende Hilfen organisiert.

Die Preisverleihung fand in der Stadtkirche Karlsruhe statt. Philip Häge und Sophie Stolberg nahmen gemeinsam mit Daniela Stumpe, Leiterin der Bahnhofsmission Tübingen, den Preis stellvertretend für die jungen Mitarbeitenden vom Nachtcafé entgegen. Übergeben wurden die Preise unter anderem vom Bischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, Prof. Dr. Cornelius-Bundschuh. Peter Ruf vom Diakonischen Werk Württemberg moderierte die Veranstaltung. Eingesetzt wir das Preisgeld für die Qualifizierung der Mitarbeitenden, für Supervision und für ein kleines Danke-Schön-Fest mit den Ehrenamtlichen.

Öffnungszeiten des Nachtcafés: Mittwoch bis Sonntag 17.30 bis 22 Uhr. Tagsüber ist die Bahnhofsmission montags bis freitags von 9 bis 17.15 Uhr geöffnet.
[Daniela Stumpe, , Leiterin der Bahnhofsmission Tübingen]


 
Zurück zur Artikel-Übersicht

 

Kontakt

Bahnhofsmissionen vor Ort
Unter Zur nächsten Bahnhofsmission
finden Sie die Kontaktdaten aller 100 Bahnhofsmissionen in Deutschland.

KKBM
Ihre Ansprechpartner bei der Konferenz für
Kirchliche Bahnhofsmission in Deutschland:

Anne Kunzmann
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0) 30 60 984 996
kunzmann@bahnhofsmission.de