9. DEZEMBER 2017

Bundesverband der
Evangelischen Bahnhofsmission wählt neuen Vorsitzenden

Klaus Dieter Kottnik ist neuer Bundesvorsitzender der Evangelischen Bahnhofsmission. Der 65-jährige Pfarrer folgt Ute Volz nach, die nach fast 30-jähriger Tätigkeit in den Bundesgremien der Bahnhofsmission nicht mehr für ein Vorstandsamt kandidiert hatte.

 

Mehr... 

 

Die Ökumene festigen und ausbauen
„Mein Ziel ist es, die ökumenische Zusammenarbeit in den Bahnhofsmis-sionen weiter zu festigen und auszubauen“, sagte Kottnik anlässlich seiner Wahl im November in Kassel. Die Ökumene sei ihm bereits während seiner Amtszeit als Präsident des Diakonie Bundesverbandes ein besonderes Anliegen gewesen. Diesen Kurs will er nun in seinem neuen Amt fortsetzen.


Akzente setzen will Kottnik auch in der internationalen Zusammenarbeit der europäischen Bahnhofssozialdienste: „In Berlin und vielen anderen deutschen Großstädten können wir jeden Tag erleben, das soziale Probleme längst nicht mehr vor Grenzen haltmachen. Ein funktionierendes Miteinander der Sozialdienste an den Bahnhöfen in Europa wird deshalb in Zukunft immer wichtiger. Dazu möchte ich einen Beitrag leisten.“


Gemeinsam mit Christian Baron, dem Bundesvorsitzenden der Katholischen Bahnhofsmissionen vertritt Kottnik die Interessen von bundesweit 104 Bahnhofsmissionen mit ca. 2.300 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden.


Die Bahnhofsmissionen zählen jährlich ca. 2 Millionen Gäste und leisten mehr als 5 Millionen Hilfen. Mehr als 50 Prozent der Gäste sind von Armut und Ausgrenzung bedroht oder betroffen. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Migrantinnen und Migranten unter den Gästen der Bahnhofsmissionen stark angestiegen.


 
Zurück zur Übersicht

 

Kontakt

Bahnhofsmissionen vor Ort
Unter Zur nächsten Bahnhofsmission
finden Sie die Kontaktdaten aller 100 Bahnhofsmissionen in Deutschland.

KKBM
Ihre Ansprechpartner bei der Konferenz für
Kirchliche Bahnhofsmission in Deutschland:

Christian Bakemeier
Telefon +49 (0) 30 644 919 960
info@bahnhofsmission.de